Skip to content

CBD-Öl

Get Hemp bietet eine breite Palette an natürlichen, hochwertigen CBD-Ölen, einschließlich Produkten, die für Anfänger geeignet sind, die CBD noch nie zuvor ausprobiert haben, sowie für diejenigen, die Erfahrung haben und CBD regelmäßig einnehmen können. CBD oder Cannabidiolöl ist eine natürlich vorkommende Chemikalie, die aus industriellen Hanfpflanzen gewonnen und gewonnen werden kann. Sie darf nicht mit THC- (auch als Tetrahydrocannabinol bekannt) oder Cannabispflanzen verwechselt werden. THC ist die psychoaktive Chemikalie, die für die Entstehung des mit Cannabis häufig verbundenen Hochs verantwortlich ist. Wir stellen sicher, dass wir nur Hanfprodukte von höchster Qualität beziehen, die alle sorgfältig unter staatlichen Lizenzen in Italien und der Schweiz angebaut werden. Unsere CBD-Produkte wurden im Labor getestet und enthalten weniger als 0,2% THC, wie dies nach britischem Recht erforderlich ist.

Um die Vorteile von CBD-Öl für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu erleben, wählen Sie Ihr perfektes Produkt aus unserem Sortiment.

Was ist CBD-Öl?

CBD-Öl (auch als Hanföl oder Hanf-CBD bekannt) ist ein Produkt, das aus der männlichen Cannabispflanze oder Hanfpflanzen gewonnen wird. Es ist natürlich in Marihuana-Pflanzen zusammen mit THC und einer Vielzahl verschiedener Cannabinoide vorhanden, die alle unterschiedlich mit Ihrem Endocannabinoidsystem interagieren. CBD ist nicht psychoaktiv und daher nicht für die Entstehung der mit Marihuana assoziierten „hohen“ Menschen verantwortlich und bekämpft stattdessen die psychoaktiven Nebenwirkungen von THC. CBD-Öl enthält weniger als 0,2% THC, wie gesetzlich vorgeschrieben, und ist daher in Großbritannien legal zu konsumieren und zu verkaufen. CBD-Öl wird hergestellt, indem CBD aus der Pflanze extrahiert und mit einem Trägeröl wie Hanföl oder Olivenöl kombiniert wird. Die gebräuchlichste CBD-Extraktionsmethode ist die CO2-Extraktion. Mit diesem Verfahren kann CBD vollständig von allen anderen Inhaltsstoffen getrennt werden und Cannabinoide, die in Cannabis für ein reines CBD-Produkt enthalten sind, oder CBD können zusammen mit allen anderen Terpenen in der Cannabispflanze extrahiert werden Erstellen Sie ein Vollspektrum-Produkt.

Wenn Sie sich CBD etwas genauer ansehen möchten, können Sie sich unsere " Was ist CBD? "post.

Wie nehme ich CBD-Öl?

Eine der häufigsten Arten, wie Menschen CBD-Öl konsumieren, besteht darin, einfach CBD-Öltropfen unter die Zunge zu geben (bekannt als "sublingual"). Für manche Menschen kann es jedoch schwierig sein, CBD-Öl sublingual einzunehmen, und sie bevorzugen unterschiedliche Applikationsmethoden. Glücklicherweise gibt es viele andere Möglichkeiten für Menschen, CBD-Öl zu konsumieren und zu verabreichen, z. B. topische Salben, die auf den Bereich des Körpers aufgetragen werden können, auf den sich der Verbraucher konzentrieren möchte, z. B. einen Bereich mit chronischen Schmerzen. CBD-Öl ist auch in den folgenden Formen erhältlich; CBD-Tinkturen, Nahrungsergänzungsmittel und sogar als Gummis, die alle oral eingenommen werden können.

Wofür wird CBD-Öl verwendet?

Menschen auf der ganzen Welt verwenden CBD-Öl für eine Vielzahl von Krankheiten und Problemen. Viele dieser Menschen glauben, dass CBD potenzielle gesundheitliche Vorteile bietet, während andere CBD als Nahrungsergänzungsmittel verwenden. Die medizinische Forschung zu den genauen Vorteilen und Nebenwirkungen von CBD ist derzeit begrenzt und nicht schlüssig. Eine schnelle Online-Suche führt jedoch dazu, dass viele Menschen CBD-Öl konsumiert haben und schwören, dass es ihnen geholfen hat. Viele Menschen behaupten, dass CBD ihnen bei einer Reihe von Problemen geholfen hat, vom Einschlafen über die Schmerzlinderung bis hin zur Entspannung und Ablenkung von Problemen

Wie viel CBD-Öl soll ich nehmen?

Es gibt keine richtige oder falsche Menge, wenn es um CBD-Öl geht, da jeder eine unterschiedliche Erfahrung machen kann, abhängig von verschiedenen Faktoren wie dem Körpergewicht und Ihrer individuellen Körperchemie. Es ist auch wichtig zu überlegen, wofür Sie das CBD-Öl verwenden. Wenn Sie beispielsweise glauben, dass CBD zur Linderung von Arthritis-Schmerzen eingesetzt werden kann, schlagen Sie vor, zweimal täglich mit ein paar Milligramm CBD-Öl zu beginnen und diese Menge nach a langsam zu erhöhen Woche, wenn Sie nicht die gewünschte Wirkung haben. Es ist auch wichtig, dass Sie warten, bis die Effekte eintreten, da sie je nach Verbrauch des CBD-Öls unterschiedlich lange dauern können. Wir empfehlen, ungefähr 20 Tropfen (eine Pipette) unter die Zunge zu nehmen, was ungefähr 33,2 mg CBD entspricht.

Wie lange bleibt CBD in Ihrem System?

Da CBD und THC beide aus derselben Cannabis-Sativa-Pflanze stammen können, verwechseln viele Menschen häufig die beiden und beginnen sich Sorgen zu machen, dass CBD über einen längeren Zeitraum in ihrem System verbleibt und möglicherweise sogar bei einem Drogentest auftaucht. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass CBD und THC völlig unterschiedlich sind. CBD verursacht NICHT das mit Cannabis verbundene "Hoch", dieses "Hoch" ist eine der psychoaktiven Wirkungen von THC. Derzeit ist es schwierig, genau zu sagen, wie lange CBD in Ihrem System verbleibt, da derzeit nur begrenzte Studien zu CBD verfügbar sind. Basierend auf den derzeit verfügbaren Studien kann CBD je nach persönlichen Faktoren wie Gewicht, Stoffwechsel und mehr zwischen 1 und 25 Tagen in Ihrem System verbleiben.

Wird CBD in einem Drogentest auftauchen?

Dank der Verwirrung um CBD glauben die Menschen oft, dass es bei einem Drogentest auftaucht und sie befürchten, dass ihnen der Konsum illegaler Drogen vorgeworfen wird. Wenn Sie CBD-Öl verwenden, sollte es bei einem Drogentest nicht angezeigt werden, da diese Tests auf THC und seine Metaboliten testen. Wenn Sie legales CBD-Öl konsumieren, enthält es nicht mehr als 0,2% THC, wie gesetzlich vorgeschrieben, was bedeutet, dass dies bei einem Drogentest kaum möglich ist.

Wird CBD-Öl mich "hoch" machen?

Dies ist eine häufig gestellte Frage, und die kurze Antwort lautet "Nein". CBD wird Sie nicht "hoch" bringen. Während CBD und THC beide aus der Cannabispflanze stammen, ist die Art und Weise, wie sie in Ihrem Körper wirken, sehr unterschiedlich. THC ist dafür verantwortlich, das mit Cannabis verbundene „Hoch“ zu verursachen, da es eine psychoaktive Zutat ist, während CBD nicht psychoaktiv ist. CBD kann tatsächlich dazu beitragen, die Auswirkungen und das „Hoch“ von THC zu reduzieren.

Wann sollte ich CBD-Öl einnehmen?

Viele Menschen konsumieren CBD als Nahrungsergänzungsmittel und fragen sich oft, ob die Verwendung von CBD zu einer bestimmten Tageszeit die spürbaren Auswirkungen verändern kann. Da CBD und seine Auswirkungen kaum oder gar nicht erforscht sind, ist es schwer zu sagen, wann die beste Tageszeit für den Konsum von CBD-Öl ist. Es hängt auch davon ab, warum Sie CBD-Öl einnehmen, da jemand, der CBD-Öl zur Schmerzlinderung ausprobieren möchte, sein CBD möglicherweise morgens einnimmt und es mit kleineren Dosen im Laufe des Tages verstärkt. Während jemand, der CBD-Öl verwenden möchte, um ihm beim Schlafen zu helfen, sein CBD-Öl wahrscheinlich vor dem Schlafengehen in der Nacht einnehmen würde.

Ist CBD-Öl für mich sicher?

CBD-Öl ist im Allgemeinen für den Verzehr unbedenklich, es können jedoch einige Risiken und Nebenwirkungen auftreten. Wenn Sie derzeit Medikamente einnehmen, sollten Sie immer Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie CBD-Öl einnehmen, da dies die Art und Weise verändern kann, wie Ihr Körper bestimmte Medikamente verarbeitet. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, sollten Sie CBD-Öl vermeiden, es sei denn, Sie haben mit Ihrem Arzt gesprochen.

  • CBD Oil 2000mg Full Spectrum + MCT - Gethemp
    £99.99

    CBD Oil 2000mg Full Spectrum + MCT

    Gethemp

    HEMP DERIVED CBD WITH <0.2% THC   Ingredients : MCT, CBD FULL SPECTRUM DISTILLATE FlavorsNatural flavors have a mild finish that’s not overb...

    View full details
    £99.99